Die Jahreszeiten im Karwendel 

Frühling


 

Sommer


 

Winter


  

Das Karwendellied

("Pleisentoni" Anton (Toni) Gaugg)


Wo die Berge in den Himmel ragen
ihre Gipfel blühn im Sonnenschein
klare Bächlein fließen durch die Täler
nur das Karwendel ist die Heimat mein


Wo die Gemsen in den Felsen springen
manch Hirsch und Reh äst am Waldesrand
hoch oben zieht der Adler seine Kreise
wie schön bist du mein Heimatland


Bläst der Bergwind seine Melodien
Alpenblumen blühn in ihrer Pracht
Edelweiß und auch die Alpenrosen
bei ihrem Anblick hat mein Herz gelacht


Und ich steh manchmal auf hoher Zinne
hoch über kahler steiler Felsenwand
dank ich dem Herrgott dann in aller Stille
wie schön bist du mein Heimatland


Und muß auch ich einmal von hier scheiden
wo ich glücklich war so manche Stund
das Karwendelecho schallt von weitem
zum Abschied flüstert zart und leis mein Mund


Herrgott lass mich doch von droben schauen
noch einmal sehe ich die Heimat mein
so dank ich dir allein von ganzem Herzen
möcht im Karwendel glücklich sein
nur im Karwendel glücklich sein